Colon-Hydro-Therapie (COHT)

Seit Jahrhunderten kennt man das Darmklistier und den Einlauf als Entgiftungstherapie. Wahre Wunder wurden seiner Wirkungsweise nachgesagt. Berichte aus dem Zeitalter des Sonnenkönigs bestätigen dies in anschaulicher Weise. In Amerika sind Einläufe mit normalem Kaffee zur Darmreinigung sehr weit verbreitet, weil das Koffein des Kaffees noch zusätzlich den Gallefluss fördert und so die Leber aktiviert. Amerikanische Wissenschaftler waren es auch, die sich der alten Behandlungsweise angenommen und die Grundlagen für die moderne Colon(=Dickdarm)-Hydro-Therapie geschaffen haben.

Der Darm ist das größte Immunorgan des Körpers und mitverantwortlich für die körpereigene Abwehr. Durch falsche Ernährung, Stress, veränderte Lebensmittel, Umweltbelastungen und Missbrauch von Medikamenten und Genussstoffen kann es zu einer Veränderung der Darmflora kommen (Dysbiose). Die Folgen können unklare Verdauungsbeschwerden, Blähungen, Durchfall, Bauchkrämpfe, Verstopfung usw. sein. Oftmals gehen diese Symptome mit weiteren Beschwerden wie Müdigkeit und Erschöpfung oder einer gesteigerten Infektanfälligkeit einher.

Bei der COHT wird der Dickdarm (Colon) mehrmals mit Hilfe einer speziellen Apparatur gespült. Durch diese Spülung werden angesammelte und festsitzende Schlacken und Fäulnisstoffe wirksam entfernt. Diese stark entgiftende Wirkung der Darmspülung kann eine intakte Darmflora (Symbiose) wiederherstellen. Ergänzend zu dieser Darmsanierung empfehlen wir, die Ernährung umzustellen, auf gesunde, ausgewogene Kost zu achten und sich viel zu bewegen um die Darmfunktion anzuregen.


Einzelanwendung:
€ 100,-
6 Anwendungen:
€ 540,-
10 Anwendungen:
€ 885,-


Sie haben Interesse an diesem Angebot oder Fragen zum Ablauf?

Dann nutzen Sie doch gleich unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an:
Telefon 07931 536-0

Diese Behandlungen werden in der Regel von gesetzlichen Krankenkassen, Beihilfestellen und Privatversicherungen nicht erstattet. Eine nachträgliche Kostenerstattung liegt im Ermessen des jeweiligen Kostenträgers. Das volle Kostenrisiko liegt immer beim Patienten. Wir müssen daher bei Beginn der Behandlung um eine angemessene Vorauszahlung bitten, die wir von Umfang und Anzahl der voraussichtlichen Leistungen abhängig machen.

Bitte beachten Sie, dass diese Angebote reine Präventivangebote sind und nicht für Krebspatienten oder Patienten mit anderen Erkrankungen gelten. Wir verweisen an dieser Stelle auf unsere speziellen Therapieangebote.

Ihr direkter Kontakt

kontakt

Sie haben Fragen zur Therapie oder zur Klinik?

telefonTelefon: +49 7931 536-0

callbackRückrufservice

mailKontaktformular

Vorbeugen ist besser als heilen.

TOP